Startseite » Das geht unter der Haut: Faszien.

Dein Körper will entzerrt werden.Das Bindegewebe, das unsere Muskeln umgibt. Hier liegt eine Lösung bei Rückenschmerzen. Und darum wirkt CANTIENICA® so gut. Ohne Bewegung beginnen die Faszien zu wuchern. Sie verfilzen, verdicken- Chaos bricht aus. Faszien versteifen und Nerven werden zusammen gequetscht.

CANTIENICA®-Methode „entzerrt“ den Körper, wie Dr. Solveig Hoffman sagt. Ihr Buch Aufrichtig aufrecht handelt von den anatomischen Prinzipien der CANTIENICA®-Methode (erschienen im Verlag Huber).

In Bezug auf unsere Faszien Netz entzerrt das Training im wahren Sinne des Wortes. Was nicht gedehnt und entzerrt wird, verklebt. Das kann man sich vorstellen. Die Forscher aus dem Film haben zwei Gruppen von Personen untersucht, mit und ohne Rückenschmerzen. Diejenigen ohne Rückenschmerzen hatten mehr Flexibilität zwischen den Schichten des Gewebes. Auch würden Wunden und Entzündungen in einem bewegten Körper sehr viel schneller abheilen. Klingt für mich logisch, weil entzerrtes Gewebe durchblutet, gereinigt und genährt wird.

Emotionaler Stress kann Faszien verspannen und Schmerzen auslösen. Aktives Dehnen entspannt die Zellen. Für mich steht fest: CANTIENICA®-Methode ist auch ein Faszien-Ica! Weil es da arbeitet, dehnt, durchblutet wo sonst nix rankommt. Also auf in einen CANTIENICA®- Kurs in deiner Nähe. Und wer sich lieber behandeln lässt anstatt zu turnen, kann sich in die Hände der Osteopathie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.