90 % der Bevölkerung scheint den Herpes Virus zu haben. Nicole teilt Ihre Erfahrung mit einem neuen Mittel: Ich habe mein halbes Leben lang unter Fieberblasen gelitten. Kaum saß ich das erste Mal mit Freunden am Samstag in der Sonne, waren sie da. Eitrige, schmerzende Blasen an der Lippe. Ich vermied Kontakt mit Menschen, sprach nur durch einen Schal hindurch und zählte die Tage, bis ich „wieder normal“ war. Das erste Mal erwischte es mich mit 12. Seitdem probierte ich alles aus: Knoblauch, Cremes über Cremes, Heilerde, Zahnpasta…

Vor 4 Jahren, als ich Astaxanthin entdeckte, wurde ich frei von Herpes. Ich habe keine Angst mehr vor starker Sonne. Ich habe den Herpes Virus von innen gebändigt. Mit Astaxanthin. Dieser Stoff wird aus Algen gewonnen. Und es gibt sie in Kapseln- mit Dieselöl. In Zusammenhang mit Lysin und einer kleinen Reihe von Sachen, die ich nicht esse, wenn ich starker Sonne ausgesetzt bin, bleibe ich Fieberblasen frei! Ich litt so viele Jahre unter dem Virus und bin so froh jetzt ohne diese schmerzenden Blasen zu sein, darum teile ich gerne alles, was mich befreit hat:

Hier ist eine Liste der Dinge, die man bei einem akuten Ausbruch/beim ersten Kribbeln vermeidet: Zitrusfrüchte, Schwarze Schocki, Mais, Reis, Nüsse. Diese Lebensmittel enthalten Arginin, das den Virus buchstäblich ernährt. Und hiervon kannst du viel essen: Lysinhaltge Nahrung: Getreide, Gemüse, Beeren, Geflügel. Oder du holst dir wie ich ein Lysinpräparat. Achtung: Um in den Sommerferien frei von Herpes zu sein, solltest du jetzt mit deiner Astaxanthin Kur beginnen. Jeden Tag 1 Kapsel, und den Lysin Vorrat im Körper kannst du 3 tage vor starker Sonne beginnen aufzufüllen. Damit gerne sparsam umgehen, weil der Körper sich sonst gewöhnt.astaxanthin_ebook_mWT

Good Bye Herpes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hast du Rücken? Hole dir deine Sofort-Übung!
Deine Emailadresse ist sicher bei mir!