fbpx

Blasenschwäche nach der Schwangerschaft

Falls du natürlich geboren hast, wurden deine tiefsten Muskeln im Becken arg strapaziert. Ist dein Becken gekippt, begünstigt das eine Inkontinenz. Und wenn die Knochen im Becken weit auseinander stehen, führt auch das zum unkontrollierten Harnverlust. Die Antwort darauf hat dein Levator ani- der echte Beckenboden.

Er ist die innerste Muskelgruppe. Er hält die Organe hoch oben und stabilisiert die Blase und unterstützt eine aufrechte Körperhaltung. Wird er mit dem Rest des Körpers vernetzt, entfaltet sich seine volle Power – du hast mehr Energie, Bewegung wird leicht und du fühlst dich sicher in deinem Körper – auch nach dem 4ten Kind.

Beckenbodentraining aus dem Levator ani wirkt auf alle postnatalen Beschwerden und auf Blasenschwäche nach der Schwangerschaft. Auf Organsenkungen und das Gefühl von “Fremdkörper”. Es spricht auch hier keiner drüber, aber gerade, wenn du Mutter geworden bist, den Beckenboden stark beansprucht wurde, kann es sein, dass der Muttermund sogar soweit absinkt, dass er heraus schaut. Ja, schlimm, aber es gibt eine Lösung! Du ahnst es bereits: der Musculus Levator ani. Zu den Workshops

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this