About me

Meine Story:

 

 

Ich war früher – bis 2008– selber im Hohlkreuz und hatte eine krumme Haltung. 2004 zog ich von Hamburg nach Zürich. Eine Freundin hat mich mit der CANTIENICA®-Methode und mit Benita Cantieni bekannt gemacht. Es war Liebe auf den ersten «Puls». Nach der ersten Lektion war mein Körper so belebt, es war als würde jede Zelle vor Freude explodieren. Es ging mir unter die Haut! Das hat mich fasziniert.

Seit 2009 habe ich alle CANTIENICA®- Bausteine gemeistert. Ich habe fast ausnahmslos alle Module unter Benita Cantieni absolviert, etliche Teacher Trainings assistiert und Refresher besucht.

Mittlerweile habe ich über 2700 Klassen gegeben.

Meine Mentorin hat mich gefördert. Sie hat mich an die – excuse my lingo- «harten Fälle» ran gelassen. Ich habe mit Menschen gearbeitet die mehrere Bandscheibenvorfällen, chronische Schmerzen, Skoliosen und  Organsenkungen hatten.

Daraus entwickelte sich eine Leidenschaft. Ich hab noch immer eine Schwäche für Herausforderungen…

Meine Leidenschaft ist Menschen in ein besseres Leben in ihrem Körper zu begleiten – was auch immer das für den Einzelnen bedeutet! Dabei bin immer liebevoll, aber echter, dauerhafter Erfolg kommt mit etwas Disziplin und der Umsetzung meiner Tipps. Und dabei helfe ich dir liebend gerne und bis ins kleinste Detail!

Persönliches: Ich bin Buddhistin seit 2004 und sitze viel in Meditation. In meinen «Ferien» , den Meditations Retreats und auf den Kursen wurde ich sehr oft gefragt, wie man eigentlich so lange so aufrecht und entspannt sitzt. Ursprünglich wollte ich einen kleinen Guide für Menschen, die Meditieren machen, und daraus wurde dann das Buch Schmerzfrei Sitzen, das jedem der viel sitzt nützt – mit oder ohne OM.

FAQ

Wo kommt dein Name her:

Ich bin in Norddeutschland geboren und aufgewachsen. Meinen Namen und meine dunklen Augen habe ich von meinem lieben Vater, der Türke ist – Moin moin!

Wie bist du zu deiner Passion gekommen:

Ich war zunächst im 2008 Sekretärin von Benita Cantieni und Managerin des Ausbildungszweigs der Cantienica AG. Nachdem ich die erste Ausbildung absolvierte, begann ich direkt zu unterrichten. Seit 2009 bin ich Instruktorin und seit 2012 selbständig in Zürich mit Schwerpunkt Rückenschmerzen und Musculus Levator ani (Beckenboden).

Warum bist du so auf den Beckenboden aus?

Weil viel zu viele Menschen unter einer mangelhaft ausgebildeten Muskulatur leiden und weil ihre Wirkung so unterschätzt wird. Ausserdem weiss ich viel zu viel darüber, um nicht darauf spezialisiert zu sein. Es tut mir gut mein Wissen weiterzugeben. Alles andere macht keinen Sinn. Und es nützt irrsinnig viel.

Wolltest du immer mit Menschen arbeiten?

Nein, ich war eher scheu und vor Leuten reden war ein Alptraum für mich. Die Methode hat mich dazu bewegt aus mir heraus zu kommen. Sie ist zu gut um sie für sich zu behalten.

Wo bist du?

Grösstenteils lebe und arbeite ich in Zürich aber ich bin ein Travelbun und gerne on the road. Ich hab schon in Malaga, Berlin, Hamburg, Los Angeles und in New York Kurse gegeben. Lade mich ein, ich reise gerne zu dir. Zum Partnerprogramm.

Bucket List

Am Meer leben, Solo Karaoke singen vor Publikum, Kreuzfahrt machen, Ferien in den Carribean Islands, Pilgerreise in Bhutan.

Vita

Ausbildungen

Seit 2012 bis heute selbständig.

2014 Pranic Healing 2 und PH Psychotherapie bei Max Witschi

2013 Pranic Healing 1 bei Angelika Hunziker

2011: CANTIENICA®-go! bei Benita Cantieni

2011: CANTIENICA®- Das Faceforming bei Benita Cantieni

2010: CANTIENICA®- Das Beckenbodentraining bei Benita Cantieni

2010: CANTIENICA®- Das Rückenprogamm bei Benita Cantieni

2009: CANTIENICA®- Das Coaching bei Benita Cantieni

2009: CANTIENICA®- Das Powerprogramm bei Andrea Tresch

04/2008 -12/2011 Office Management und Sekretärin der

CANTIENICA AG

bis 2016 Instruktorin im CANTIENICA®-Studio Züric h/Seefeld

Privacy Preference Center

      Necessary

      Advertising

      Analytics

      Other